Adipositas-Zentrum Dresden

Aktuelles

Achtung! Weiterhin telefonische Durchführung von Gruppentherapien bis 30.04.21

unser Wunsch ist es, die Gruppentherapien am Adipositaszentrum bald möglichst wieder vor Ort anbieten zu können. Gleichzeitig ist es unser Anliegen, das Infektionsrisiko für Patienten und Therapeuten möglichst gering zu halten. Daher werden die Gruppentherapien am Zentrum wie folgt stattfinden:

Bis 30.04.2021: Telefonische Durchführung aller Gruppen

Ab dem 03.05.2021: Durchführung aller Gruppen vor Ort im Adipositaszentrum. 

Eine Teilnahme an der Gruppentherapie ist nur möglich wenn:

  • Sie über einen aktuellen negativen Coronatest verfügen ODER
  • Sie bereits 2x gegen das Coronavirus geimpft sind und die letzte Impfung 2 Wochen her ist.

Zum Corona-Test:

  • Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Der Test kann in einem offiziellen Testzentrum erfolgen.
  • Der Test kann mittels Selbsttest zuhause erfolgen.
  • Der Test kann bei einem Hausarzt oder Arbeitsgeber erfolgen.

Unter folgenden Links finden Sie Informationen zu Testzentren und Schwerpunktpraxen in Ihrer Nähe:

  • https://www.xn--schsisches-tageblatt-bzb.de/beitrag/uebersicht-zu-den-testzentren-in-dresden-683049/
  • https://www.kvs-sachsen.de/aktuell/corona-virus/test-und-schwerpunktpraxen/#c8446987

Sie werden vor Ort zu Beginn der Gruppentherapie gebeten, ihr negatives Testergebnis schriftlich zu bestätigen. Ohne aktuellen negativen Coronatest kann keine Teilnahme an den Gruppentherapien erfolgen.

Informationsveranstaltung

Eine Teilnahme ist nach verbindlicher Anmeldung nur möglich wenn:

  • Sie über einen aktuellen negativen Coronatest verfügen (siehe oben) ODER
  • Sie bereits 2x gegen das Coronavirus geimpft sind und die letzte Impfung 2 Wochen her ist                 (siehe Materialien zum Download: Covid-19 Kurzanamnese)

Sollten Sie nicht eilnehmen können, sind Sie verpflichtet, den Termin rechtzeitig abzusagen (möglichst 1 Woche vorher).

Einzeltherapien 
Alle Einzeltherapien am Zentrum finden auch während des Lockdowns wie geplant statt. Hierfür benötigen sie keinen aktuellen negativen Corona-Test.  Bei betriebsbedingten Änderungen der Therapien wird das Zentrum die entsprechenden Patienten kontaktieren. 
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Patienten bei der Behandlung im Zentrum eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske (OP-Maske) tragen müssen.
Auch die AOK möchte Sie trotz anhaltender schwieriger Zeiten dazu ermuntern, weiterhin etwas für Ihre Gesundheit zu tun und weiterhin am Programm teilzunehmen. Lesen Sie hierzu ein Schreiben der AOK PLUS.

 

Eingeschänkte Erreichbarkeit des Case Managements / der Patientenbegleiter

Aufgrund personeller Engpässe ist das Case Management des Zentrums nur eingeschränkt erreichbar. Nutzen Sie daher, wenn möglich, auch die Kontaktaufnahme per E-Mail oder sprechen Sie auf unseren Anrufbeantworter. Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten telefonisch:

Mo - Mi    08:00 - 12:00 Uhr

Do            14:00 - 18:00 Uhr

Fr             08:00 - 10:00 Uhr